Versuch einer Geschichte

Hallo, ich versuche hier mal selber mein Glück mit Geschichten, vielleicht krieg ich sie ja sogar fertig Viel Spaß beim Lesen und wenn ihr Anregungen oder Kritik habt, immer her damit. Dann kann ichs direkt berücksichtigen.

Mark lief unruhig auf und ab. Dana hätte schon vor Stunden zu Hause sein müssen. Auf dem Handy konnte er sie jedenfalls nicht erreichen, irgendetwas musste passiert sein. Konnte es etwa mit dem Vorfall von heute morgen...Nein! Unmöglich. Dana war heute nicht im Labor eingeteilt gewesen. Nur Professor Desmond und sein Assistent Lennart König hatten dort zu tun, als es passierte. Mark, genauer Professor Hemmingway wurde sofort informiert, da er einer der Verantwortlichen für das aktuelle Forschungsprojekt der VirageTec Labore war. In seiner Studienzeit war er damals als Hilfskraft eingestellt worden. Mit der zeit hatte er sich nach oben gearbeitet, während er nebenbei weiter studierte. Sein Studium war für ihn tatsächlich zur Nebensache geworden, trotzdem hatte er es durchgezogen. Mittlerweile war Mark 42 und beruflich an seinem Ziel. Seine Frau Dana hatte er bei der Arbeit kennengelernt. Mark war damals 25, sein, mittlerweile von grauen Strähnen durchzogenes, Haar war damals noch dunkelbraun. Als Dana das Labor betrat, blitzten seine grau-blauen Augen auf. Sie trug keine Schutzkleidung. Er sprang sofort auf und scheuchte sie aus dem Labor. Vor der Tür sah sie ihn fragend an. Dort warf er zum ersten Mal einen echten Blick auf sie. Schulterlange, rotblonde Haare, grüne Augen, relativ klein. Sie reicht Mark mit seinen 1,95m bis zur Schulter. Er erklärte ihr sein Verhalten, Dana sah ihn mit großen Augen an und entschuldigte sich schließlich. Angeblich hatte man sie ohne Sicherheitsanweisungen zu dem Raum geschickt. Im ersten Moment hielt er sie nicht für besonders intelligent und fragte sich, wieso man sie hier eingestellt hatte. Allerdings stellte sich heraus, dass Dana einiges auf dem Kasten hatte. Zusammen machten sie große Fortschritte bei ihren Forschungen, verliebten sich ineinander und heirateten schließlich.

Seit einigen Tagen wurden einige Experimente mit diversen Viren und Bakterien durchgeführt. Man versuchte mit aller Kraft die neu entdeckte Art der Kinderlähmung zu behandeln. Eine Mutation der Viren im Trinkwasser. Heute wurde Mark informiert, dass ein unvorhersehbarer Unfall passiert sei. Noch wusste er nicht, in welchem Ausmaß, doch da er nichts weiter gehört hatte, musste die Situation kontrollierbar sein. Nur, wo blieb Dana? Sie war heute morgen zur städtischen Trinkwasseraufbereitungsanlage gefahren, um dort weitere Nachforschungen anzustellen.

9.9.15 20:28

Letzte Einträge: Biss zum Morgengrauen, Der Werwolf von Tarker Mills, Der Zauberer von Oz, Fünf Freunde und der Zauberer Wu, Der Heiratsplan, #1

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


AureliaWolflady / Website (3.10.15 22:33)
Die Ansätze deiner Geschichte gefallen mir sehr gut, da eine interessante Handlung dahinter zu stecken scheint und da es wirkt, als hättest du dir dafür eine nette Vorgeschichte zurecht gelegt. ^-^
Zwischendurch ist es ein wenig verwirrend, da viele informationen und Namen hinter einander auftauchen, aber ich finde dennoch, dass das immer noch im Bereich des Machbaren ist, wenn man den Text aufmerksam ließt. ^-^
Deinen Schreibstil finde ich ebenfall in Ordnung ^^
Übung macht den Meister, also fände ich es toll, wenn du bald mehr davon postest : D
Mit lieben Grüßen,
Aurelia


Pedro Lucas / Website (6.9.17 07:06)
Disfunção erétil: cirurgia raramente é precisa.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen